11.09.2016, 11:29 Uhr

Eröffnung des Südseiten Festivals im Route 66

New Orleans Mobile Music sorgten bei der Eröffnung des Südseitn Festivals 2016 für beste Stimmung

Erstmals fand die Eröffnung des bereits Kult gewordenen Südseiten Festivals im Café Route 66 am Kardinalplatz statt.

Eröffnet wurde der Musikabend um 17:00 Uhr durch die Formation "New Orleans Mobile Music", am Kontrabass Roberto Klinger, am Keyboard und Akkordeon Michael Alf und an den Percussions Festivalorganisator- und Begründer Miki Milan Komljenovic.

Zahlreiche Zuhörer im und rund um den berstend vollen Gastgarten von Norbert Petermanns Route 66 genossen den musikalischen Ohrenschmaus und ließen sich mit coolen Drinks vom Team des Café Route 66 innerlich abkühlen.

Um 21 Uhr ging es chillig mit Franco Toro & Manilo Milazzi im Café weiter, wo bis nach Mitternacht Blues vom Feinsten gespielt wurde.

Unter den zahlreichen Besuchern wurden unter anderem Immobilienmaklerin Gabriele Balantitsch, Künstler Centauri Alpha, Europstar Franz Wicher, Graphiker Ekkehard Wande, Galerist Martin Del Cardinale und Kunstsammlerin Iris Moré gesichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.