27.07.2016, 17:18 Uhr

Erpressung, Einbrüche, Sachbeschädigungen und ein geblendeter Flieger

Die Polizei heute heute in Klagenfurt viel zu tun. (Foto: Woche/Archiv)

53-Jähriger wurde Opfer einer Interneterpressung. Linienflugzeug mit Laser geblendet. Mehrere Autos demoliert. Mountainbikes aus Keller geklaut.

KLAGENFURT. Ein 53-jähriger Klagenfurter wurde Opfer einer Interneterpressung. Der Mann hatte einen Link in seinem Postfach vorgefunden und angeklickt. Danach wurde sein Firmenserver verschlüsselt und eine Geldforderung übermittelt. Der Geschädigte erklärte, dass der Firma durch die Verschlüsselung der Daten ein Schaden von mehreren zehntausend Euro entstanden sei.

Linienflugzeug geblendet

Eine unbekannte Person blendete gestern mit einem Laserpointer ein Linienflugzeug, das auf den Anflug auf den Flughafen Klagenfurt war. Der Pilot wurde durch die Blendung nicht verletzt. Der Laserstrahl wurde im Osten des Stadtgebietes ausgestrahlt.

Mehrere Autos beschädigt

Unbekannte Täter beschädigten in der in Klagenfurt den Lack von zwei geparkten Autos. In der Leharstraße wurde die Motorhaube, die Türe und das Dach eines abgestellten Pkw beschädigt. In der St. Jakober Straße verbeulten unbekannte Täter die Fahrertüre eines geparkten Autos. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Mountainbikes gestohlen

Aus einem versperrten Kellerabteil eines Mehrparteienhauses wurden zwei Mountianbikes im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Die unbekannten Täter hatten das Kellerabteil gewaltsam aufgebrochen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.