15.03.2016, 12:43 Uhr

Holz ist sein Werkstoff

Sepp Doboczky setzt seine Inspirationen mit der Hilfe von Holz in die Realität um

Sepp Doboczky aus Klagenfurt verarbeitet Holz mit einmaliger Kreativität zu Kunstunikaten.

KLAGENFURT. Für Sepp Doboczky aus Klagenfurt ist Holz der perfekte Werkstoff um seine kreative Ader auszuleben und einzigartige Kunststücke zu erschaffen.

Auf der Suche

Das Holz für seine Werke kauft Doboczky aber nicht im Laden, sondern nutzt seine regelmäßigen Ausflüge in die Natur für die Suche nach Materialien. "Ich bin ein sehr naturliebhabender Mensch und beim Wandern halte ich immer meine Augen offen nach besonderen Holzstücken", erklärt Doboczky.
Die Initialzündung für sein Hobby gab es, nachdem er beruflich auf einer Messe war und sah, wie jemand Holzkrawatten gemacht hat. "Da hab ich mir gedacht, dass mir das relativ gut gefällt, aber warum keine Mascherl", sagt der passionierte Mascherlträger.

Holzmascherl

Damit begann er seine Leidenschaft für die Arbeit mit Holz umzusetzen und Holzmascherl anzufertigen. "Es gibt nur Unikate, ich mache nichts doppelt", erzählt Doboczky und ergänzt, "Jedes Holzstück lebt und nach dem Holzstück entwerfe ich die Sachen."
Zwar liegt bei ihm das Handwerkliche im Blut, aber vor seinem Ruhestand hatte er in seinem Berufsleben nichts mit Holz zu tun. So richtig mit seinem Hobby begann er erst während seiner Pension, welche eher einem Unruhestand entspricht, da er vorher einfach beruflich nicht genug Zeit dafür hatte: "Ich tue gern etwas machen, etwas darstellen und produzieren."

Werkstoff Holz

Danach gefragt, was ihn besonders an diesem Werkstoff fasziniert, sagt er: "Das Holz lebt. Wenn man es weiter bearbeitet, fängt es wirklich zu leben und zu strahlen an. Jedes Stück hat eine andere Farbe, eine andere Ausstrahlung." Er beschränkt sich dabei auch nicht auf bestimmte Holzarten, sondern verarbeitet, was ihm zwischen die Finger kommt und ihm gefällt – von Wurzeln angefangen bis zu Zirbenholz.
Neben seinem Markenzeichen, den Mascherln, fertigt der Clagenfurther Stadtrichter auch verschiedenste Kunstobjekte für Zimmer und Garten an. Aber die Suche nach neuen Ideen und Inspirationen, die er dann in seiner kleinen Werkstatt im Keller seiner Wohnung umsetzen kann, hört eigentlich nie auf.

Steckbrief

Name: Sepp Doboczky
Alter: 72
Wohnort: Klagenfurt
Beruf: (Un)Ruhestand
Familienstand: verheiratet
Hobbys: Bergwandern, Stadtrichter zu Clagenfurth, Gartenarbeit, Gartengestaltung
2
3
1 2
2
1 1
1
1
1
1 1
1 1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
3.712
Gaby Doboczky Emsenhuber aus Klagenfurt | 17.03.2016 | 10:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.