21.07.2016, 19:49 Uhr

Motorradfahrer prallte gegen stehendes Auto

Der verletzte Motorradfahrer wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. (Foto: mev.de)

Der Motorradfahrer (37) zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Autofahrer hatte vor einem Zebrastreifen angehalten.

KLAGENFURT. Eine 37-jähriger Motorradfahrer prallte auf der Pischeldorfer Straße gegen einen PKW, der von einem Klagenfurter (52) gelenkt wurde. Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Vor Zebrastreifen angehalten

Der Motorradfahrer hatte das vor ihm anhaltende Auto übersehen. Der 52-jährige Autolenker hatte sein Fahrzeug gestoppt, um einem Fußgänger aus Überqueren der Fahrbahn auf einem Zebrastreifen zu ermöglichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.