12.07.2016, 15:33 Uhr

Polizei schnappte jugendliche Einbrecher

Die beiden Schüler waren Anfang Mai in ein Kiosk eingestiegen. Sie erbeuteten vier Messer mit denen sie die Reifen von vierzehn Autos zerstachen.

KLAGENFURT. Die Polizei konnte zwei Schülern (16 und 14 Jahre) den Einbruch in eine Souvenir-Kiosk nachweisen. Die beiden Jugendlichen wurden auf freiem Fuß angezeigt. Sie hatten bei dem Einbruch Anfang Mai Souvenirartikel und vier Messer erbeutet. Anschließend stachen sie mit den Messern die Reifen von vierzehn Autos auf. Laut Polizei beträgt der Gesamtschaden rund 4000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.