18.08.2016, 20:02 Uhr

Polizeireport: Das war heute in Klagenfurt los

Die Polizei konnte vier Drogendealer das Handwerk legen. (Foto: mev.de)

Ermittler schnappten vier nigerianische Suchtgiftdealer. Fahrraddiebe schlugen in Wohnhausanlage zu.

KLAGENFURT. Der Polizei gelang heute ein Schlag gegen die Klagenfurter Suchtgiftszene. Nach mehrmonatigen Ermittlungen wurden insgesamt vier nigerianische Asylwerber im Alter von 22 bis 37 Jahren festgenommen. Die Tatverdächtigen hatte große Mengen Heroin und Kokain an dreißig Personen weiterverkauft. Bei einer Hausdurchsuchungen konnten mehrere Tausend Euro Bargeld, Suchtgift und mehrere Mobiltelefone sichergestellt werden. Zwei Verdächtige wurden in Haft genommen, die anderen zwei wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Teures Mountainbike geklaut

Erneut schlugen Fahrraddiebe in der vergangenen Nacht in der Landeshauptstadt zu. Diesmal entwendeten die unbekannten Täter ein in einem Stiegenhaus abgestelltes hochwertiges Mountainbike eines 46-jährigen Arbeiters. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.