12.04.2016, 13:46 Uhr

Sie wollen die "Miss Kärnten 2016" werden

Corinna Brettner aus Maria Saal trainiert für den perfekten Laufsteg-Auftritt bei der Miss Kärnten 2016 Wahl (Foto: MAM-Arts)

Die Miss Kärnten Kandidatinnen aus den Bezirken Klagenfurt und Klagenfurt Land stellen sich vor.

KLAGENFURT, KLAGENFURT LAND. Am 15. April wird das Schlosshotel Velden zum Schauplatz der Wahl zur „Miss Kärnten 2016“. Höchste Zeit um ein Auge auf die Kandidatinnen zu werfen.

Katja Verena Bieche

Katja Verena Bieche (20) aus Klagenfurt steht bereits seit 16 Jahren als Sängerin und Tänzerin auf der Bühne. "Während der Produktion des "Kärnten Werbung" Trailers habe ich mir gedacht, unser Land Kärnten ist so facettenreich, dass ich es gerne nach außen hin vertreten würde."
Die Studentin setzt auf gesunde Ernährung und Training um sich auf die Wahl vorzubereiten. Besonders amüsant fand Bieche, die sich selbst als sehr kommunikativ beschreibt, dass sie beim großen Kennenlernen der Kandidatinnen auf drei Kolleginnen ihrer ehemaligen Schule (BAKIP) traf.

Corinna Brettner

Die 19-jährige Corinna Brettner aus Maria Saal ist mit ihren 186 cm die Größte unter den Kandidatinnen und wurde dadurch schon immer wieder darauf angesprochen, ob sie nicht modeln würde.
Die Familie der Dipl. Kindergarten- u. Hortpädagogin unterstützt sie tatkräftig bei ihrem Ziel Miss Kärnten zu werden. Um für die Wahl perfekt vorbereitet zu sein, geht Brettner regelmäßig ins Fitnessstudio, holt sich Tipps von Fotografen und absolviert ein Laufstegtraining. "Ich kann schwer einschätzen wie meine Chancen sind, aber ich hoffe unter die Top 3 zu kommen."

Marie-Therese Egger

Die Friseurin aus Klagenfurt wurde ohne ihr Wissen von ihrem Bruder und ihrer Mutter zur Wahl angemeldet. Für die 19-Jährige gehören neben körperlichem Training auch Probeinterviews zum Vorbereitungsprogramm. "Gewisser Respekt oder Lampenfieber ist sicher vorhanden, dennoch versuche ich locker in die Veranstaltung zu gehen." Mit ihren Stärken – Humor, Zielstrebigkeit und Natürlichkeit – rechnet sich Egger gute Chancen auf den Titel aus.

Lisa-Marie Pirker

Die 24-jährige Studentin aus Pörtschach macht während der Vorbereitung auf die Wahl mehr Sport und absolviert fast täglich ein Laufstegtraining.
"Ich habe mich dafür angemeldet, da ich glaube, dass es eine schöne Erfahrung sein kann bei einer Miss Wahl mitzumachen." Trotz der starken Konkurrenz will Pirker, die von ihrer Familie und Freunden tatkräftig unterstützt wird, ihr Bestes geben und mit ihrer Ausstrahlung die Jury überzeugen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.