21.03.2016, 12:30 Uhr

Status Quo kommt im Oktober nach Klagenfurt

Satus Quo kommt am 13. Oktober: Veranstalter Thomas und Michael Semmler wurden bei der Präsentation von Musiker Markus Wutti unterstützt.

Die britische Kultband wird in der Messehalle am 13. Oktober ihr letztes Konzert in Österreich geben. Semtainment plant für 2017 zwei große Musikveranstaltungen im Stadion.

KLAGENFURT. Die Sensation ist perfekt. Am 13. Oktober (20 Uhr) wird die Status Quo im Zuge der "The last night of the electrics" Tour in der Messehalle in Klagenfurt auftreten. Es wird das letzte Konzert der 1962 gegründeten Kultband in der Alpenrepublik sein. Einen Tag zuvor steht Status Quo in Wien auf der Bühne.

Weltstars in Klagenfurt

Thomas Semmler von Semtainment sagt: "Es ist eine Ehre für uns diese Weltstars in Kärnten präsentieren zu dürfen. Wir werden mit diesem Konzert Geschichte schreiben. Unser Ziel ist es Kärnten als Veranstaltungslokation zu positionieren." Eigentlich hätte die Band nächstes Jahr im Zuge des Events "Rock im Stadion" auftreten sollen. "Status Quo wird die E-Gitarre im Jänner für immer an den Nagel hängen, daher wurde das Konzert vorgezogen", erklärt Semmler, der für das kommende Jahr zwei Musikgroßveranstaltungen am 12. und 19. August im Wörthersee-Stadion plant. "Wir haben die Verträge mit dem Sportpark bereits unterzeichnet," sagt der Veranstalter.

8000 Fans werden erwartet

Die Veranstalter rechnen, dass das Abschlusskonzert von Status Quo ausverkauft sein wird. "Die Messehalle fasst 8000 Personen. Da es weder in Italien noch in Slowenien Auftritte geben wird, rechnen wir mit vielen Besuchern aus dem Ausland", sagt Semmler und weiter: "In die Veranstaltung wird auch diesmal kein Cent aus öffentlicher Hand fließen."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.