20.08.2016, 10:58 Uhr

Suchaktion im Wörthersee ohne Ergebnis abgebrochen

Im Wörthersee suchten gestern die Einsatzkräfte nach einem angeblich untergegangenen Schwimmer. Gefunden wurde niemand (Foto: Simone Peinhardt)

Unzählige Einsatzkräfte waren gestern mit einer groß angelegten Suchaktion im Wörthersee beschäftigt.

WÖRTHERSEE. Eine Frau habe gestern einen Schwimmer im Wörthersee gesehen, der ihren Angaben zufolge untergegangen sei. Sofort startete eine Suchaktion von Wasserrettung, Rettungshubschrauber RK 1, Libelle Flir, Polizeistreifen und Feuerwehren (FF Krumpendorf, Ferlach, Pritschitz, Ebenthal, Reifnitz und Berufsfeuerwehr Klagenfurt). Doch der Schwimmer wurde nicht gefunden.
Gegen 20.30 Uhr brachen die Taucher die Suchaktion ergebnislos ab. In den Bädern und umliegenden Grundstücken wurde ebenfalls niemand vermisst, auch eine Abgängigkeitsanzeige liegt nicht vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.