23.07.2016, 19:03 Uhr

Unerklärlicher Gestank in City Arkaden – Polizei ermittelt

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Ursache des Gestanks ist unklar (Foto: LPD)

Erbärmlicher Gestank in zwei Einkaufszentren. Feuerwehr musste ausrücken. Hintergrund unklar. Experten vermuten, dass Buttersäure verschüttet wurde.

KLAGENFURT. Gleich zweimal musste heute die Berufsfeuerwehr Klagenfurt wegen einer Geruchsbelästigung in Klagenfurter Geschäften ausrücken. Experten vermuten, dass in den Geschäften Buttersäure verschüttet wurde. Trotz des erbärmlichen Gestanks bestand keine Gefahr für Personen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

City Arkaden und Heiligengeistplatz

Am Vormittag kam es in den City Arkaden zu einer starken Geruchsbelästigung. Da von den Verantwortlichen nicht eruiert werden konnte, durch welche Substanz der Gestank verursacht wird, verständigten sie die Polizei. Die Berufsfeuerwehr nahm eine Messung der der Umgebungsluft vor. Ein besonders stark betroffenes Geschäft wurde von der Feuerwehr mittels Ventilatoren belüftet.
Am Nachmittag dürfte bei einem Einkaufsmarkt am Heiligengeistplatz Buttersäure ausgebracht worden sein. Der Einkaufsmarkt wurde nach dem Reinigen der entsprechenden Stellen von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt belüftet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.