24.05.2016, 12:03 Uhr

"Voice of Kärnten"-Kandidatin Lea Trampitsch: "Singen bedeutet mir alles!"

Die Klagenfurterin Lea Trampitsch will bei "Voice of Kärnten" mit einem Song von Adele überzeugen (Foto: KK)

Die Klagenfurterin Lea Trampitsch tritt bei "Voice of Kärnten" mit einem Song von Adele an.

Noch bis 30. Mai können sich junge Kärntnerinnen und Kärntner zu dem Gesangswettbewerb "Voice of Kärnten" anmelden (Infos siehe Box), der von der Gemeinde Moosburg mit Unterstützung der WOCHE und des Südparks Klagenfurt ausgetragen wird.
Eine, die sich bereits für den Bewerb angemeldet hat, ist die 14-jährige Lea Trampitsch aus Klagenfurt. Das musikalische Mädchen ist mit Musik groß geworden: Sie spielt Gitarre und Klavier. "Seit einem halben Jahr nehme ich auch professionellen Gesangsunterricht an einer deutschen Gesangsschule in Freilassing", sagt Trampitsch, deren musikalische Vorbilder die Sängerinnen Adele, Lena und Sia sind. "Es ist mein Ziel, später vom Gesang leben zu können. Denn Singen bedeutet mir alles, darüber definiere ich mich."
Wie wohl die meisten Teilnehmer hofft sie, ins Finale zu kommen. "Ehrlich gesagt rechne ich mir schon Chancen aus", verrät Trampitsch.


So wird man "The Voice of Kärnten"

Acht- bis 18-jährige Kärntner Gesangstalente können sich für "Voice of Kärnten" noch bis 30. Mai unter liane.oswald@ktn.gde.at anmelden. Die Vorentscheidungen finden am 17. Juni im Südpark Klagenfurt und am 24. Juni bei Camping Arneitz am Faaker See statt. Wer bei einer dieser Vorentscheidungen überzeugt und es ins Finale – am 9. Juli beim Kaiser Arnulfsfest in Moosburg – schafft, wird von den Vocalcoaches Anja Glüsing und Roman Merwa in einem Tagesworkshop vorbereitet.

Aktuelle Infos unter www.meinbezirk.at/voice!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.