10.07.2016, 11:00 Uhr

Wasser schenkt Kraft und Entspannung

Romantisches Bächlein: Das Rauschen und die Bewegung des Wassers wirken entspannend

Romantisches Bächlein: Das Rauschen und die Bewegung des Wassers wirken entspannend

KLAGENFURT. Das Plätschern eines Bächleins oder das Rauschen der Wellen ist Balsam für die Seele. Viele Menschen verbringen ihre Freizeit in der Nähe von Gewässern oder im Wasser und tanken so frische Kraft für die Anforderungen des Alltages. Herwig Oberlerchner, Primar der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Klagenfurt, erklärt, warum das Wasser vielen Menschen als Ruhepol oder Kraftquelle dient.


Entspannendes Geräusch

"Das Rauschen und Plätschern des Wassers verdeckt viele Alltagsgeräusche und verbreitet dadurch Ruhe. Nicht umsonst gibt es in vielen Wartezimmern von Ärzten Aquarien", erklärt Oberlechner. Das Wasser ist für den Primar auch eine Analogie zum Leben. "Es ist ständig in Bewegung, daher spricht den Menschen das Element auch besonders an. Die Menschen empfinden zum Beispiel das Fischen, bei dem man lange Zeit auf die Wasseroberfläche schaut, sehr entspannend", erläutert Oberlerchner.


Schwerelosigkeit

Doch nicht nur die Geräusche, sondern auch die physikalischen Eigenschaften wirken sich entspannend auf den Körper aus. "Im Wasser fühlt man sich fast schwerelos. Es ist ein schwebendes Gefühl, das sowohl den Körper als auch die Seele entspannt", erklärt der Kabeg-Primar. In der Therapie wird das Element Wasser derzeit nicht an der Abteilung eingesetzt. "Wir haben in der Lichttherapie gute Erfolge. Es gab auch Zimmerbrunnen in der Abteilung, aber da hat es hygienische Bedenken gegeben", erzählt Oblererchner. Nach der Arbeit entspannt sich der Primar gerne am Wasser. "Ich habe eine Jahreskarte für ein Strandbad, und die nutze ich, so oft es geht", erzählt Oberlerchner.

Hintergrund:

Sanfte Geräusche: Das Plätschern und Rauschen des Wassers wird von den Menschen als entspannend wahrgenommen.
Analogie zum Leben: Wasser ist wie das Leben ständig in Bewegung und verändert sich permanent.
Schwerelosigkeit: Die gefühlte Schwerelosigkeit, die man im Wasser empfindet, entspannt sowohl die Seele als auch den Körper.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.