18.10.2016, 18:30 Uhr

Weihnachts-Vorbereitungen bei "Best of the Rest"

Elke Oberhauser beim Einkochen: Es entsteht eine Paprike-Marmelade (Topf) bzw. Bratapfel-Marmelade aus geretteten Lebensmitteln

Unterstützer unseres "Projektes für Kärnten" gehen zu Weihnachten nicht leer aus.

KLAGENFURT (vp). Im Rahmen unserer Jubiläums-Initiative "Projekte für Kärnten" will die WOCHE auch einen 9-Sitzer-Bus für den Verein "Best of the Rest" organisieren (infos dazu - hier). Notwendig ist dieser, um gerettete Lebensmittel abzuholen, Buffets auszuliefern oder Helfer mit Migrationshintergrund zu Veranstaltungen mitnehmen zu können.

Kreativ einkochen

Unterstützer unserer Aktion gehen jedoch nicht leer aus. "Geschenkt wollen wir nichts", so Elke Oberhauser. Sie, Mann Bernhard sowie Asylwerber sind momentan täglich damit beschäftigt, Lebensmittel kreativ weiterzuverarbeiten, bevor sie in der Tonne landen. Es entstehen "Gläser mit Geschichte". Darin enthalten: Nicht verkauftes Obst und Gemüse aus Lebensmittelläden, das durch Einkochen haltbar gemacht wird.
Mit den Gläsern werden derzeit Weihnachts-Kisterln gefüllt, die es in verschiedenen Größen gibt - mit Kürbissuppe, Chutneys, Marmeladen, Sirup oder getrockneten Kräutern.

Freie Wertschätzung

Solche Gläser oder "Best of the Rest-Kisterl" gibt es natürlich auch für die Spender. "Bei größeren Spenden richten wir auch gerne ein Buffet für die Weihnachtsfeier aus", so Oberhauser. Sie erhält momentan einige Anfragen von Firmen und Privaten auf Kisterl oder Gläser als Weihnachtsgeschenk. Schließlich kann man die Boxen mit eigenem Logo oder Firmengeschenkskarten versehen. "Verkauft" werden sie gegen einen freien Wertschätzungspreis - oder eben gegen eine Spende im Rahmen der WOCHE-Aktion.
Damit soll der Bus finanziert werden. Auch über Lebensmittelspenden freut sich "Best of the Rest" jederzeit sehr.

So können Sie helfen! - Spendenkonto

Konto der RLB
Kennwort "Best of the Rest"
IBAN: AT62 3900 0000 0101 7581
BIC: RZKTAT2K

Infos bei:
Vanessa Pichler / WOCHE Kärnten
vanessa.pichler@woche.at
0664/80 666 66 57


"Best of the Rest" - Infos:

>> auf Facebook
>> www.bestoftherest.at

Lesen Sie dazu auch:

* Lebensmittelverschwendung: Weggeworfene Bananen
* "Projekte für Kärnten": "Best of the Rest" muss mobiler werden
* "Projekte für Kärnten": Bus für "Best of the Rest" gesucht

Mehr zum WOCHE-Jubiläum!

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.