27.07.2016, 17:30 Uhr

Wochenmarkt: Stände übersiedeln in Lidmanskygasse

Umgesiedelt: Die Marktbesucher müssen sich ab morgen neu orientieren. (Foto: Woche Kärnten)

Aufgrund der Sanierung des Virunum-Gebäudes übersiedeln einige Marktstände von der Kaufmanngasse in die Lidmanskygasse. Bauarbeiten dauern rund ein Jahr.

KLAGENFURT. Marktbesucher müssen sich ab Morgen am Wochenmarkt neu orientieren. Aufgrund der Sanierung des Virunum-Gebäudes müssen einige Marktstände übersiedeln. Jene Stände, die bisher am Ende der Kaufmanngasse standen, sind in die Lidmanskygasse übersiedelt. „Diese neue Regelung gilt sowohl an den beiden Markttagen am Donnerstag und Samstag sowie auch für den Biomarkt am Freitag“, so Marktreferent Jürgen Pfeiler.

Bauarbeiten dauern ein Jahr

Die Bauarbeiten in der Kaufmanngasse werden rund ein Jahr dauern, die neue Standordnung bleibt bis zum Ende der Baustelle. Außerdem ist an den drei Markttagen an der Südseite des Benediktinerplatzes kein Parken mehr möglich. Die Zahl der Marktstandler bleibt gleich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.