16.08.2016, 16:17 Uhr

Zuerst kam Finn und dann Kollegabschluss

Yvonne Krassnitzer und ihr kleiner Sohn Finn freuen sich über das Diplom (Foto: Hak/KK)

Yvonne Krassnitzer (32) nutzte ihre Karenz zur Weiterbildung. Nun erhielt sie ihr Diplom.

KLAGENFURT. Es war gleich im ersten Studiensemester am Wirtschaftskolleg für Berufstätige der HAK1 International, als die Studienkollegen der 32-jährigen Klagenfurterin Yvonne Krassnitzers ihr zur Geburt des kleinen Finn gratulieren durften. Vier Semester später hält sie neben ihrem eineinhalbjährigen Sohn auch ihr Diplom in Händen – und das mit Auszeichnung. Parallel schaffte sie auch den Wiedereinstieg ins Berufsleben. Entspannung findet die junge Mutter bei ausgedehnten Radtouren rund um die Landeshauptstadt und Handarbeiten.

Ständige Weiterbildung

Das berufsbegleitende Studium in Abendform mit Rekorderfolg parallel zur Kinderbetreuung zu absolvieren war für Yvonne Krassnitzer aber noch nicht genug. Denn bereits vor über einem Jahr hat die gelernte Kindergartenpädagogin die gesamte Verwaltungstätigkeit der Kindergruppe Flohhüpfer übernommen und ist nach ihrer zwölfmonatigen Karenzzeit wieder als Kindergartenpädagogin und Leiterin in Vollzeit berufstätig. „Ständige Weiterbildung finde ich wichtig und ich würde die Ausbildung am Wirtschaftskolleg wirklich jedem empfehlen, da sie sehr umfangreich ist und auch das Lehrerteam sehr kompetent und engagiert ist“, erzählt Krassnitzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.