29.06.2016, 09:12 Uhr

AIRPORT wird ART-Port - Flughafen Klagenfurt ist auch Hafen der Künste! Ausstellung "Traces in the Air" von Marlis LEPICNIK

Von rechts: Stadtrat Mag. Otto Umlauft, Monika und Gerd Behnke, Kulturverein Kdrei, Marlis Lepicnik, Flughafendirektor Max Schintlmeister, Gerhard Lepicnik bei der Vernissage von "Traces in the Air" am Flughafen Klagenfurt - Foto: meinklagenfurt
Klagenfurt am Wörthersee: Flughafen Klagenfurt |

Das Flirren der Luft, das Dröhnen der Triebwerke, das Schweben im Ätherblau, den Traum vom Fliegen - all das verspürt man beim Betrachten der Ausstellung "Traces in the Air", die nunmehr über den Sommer 2016 auf der Empore des Flughafens Klagenfurt zu sehen ist.

Marlis LEPICNIK hat mit ihrer neuen, wiederum auf die Ausstellungslocation abgestimmten Werkserie von über 30 Exponaten, die Faszination und die Träume über den Wolken mit expressionistisch skizzierten Visionen der Silbervögel und abstrakten Eindrücken der gewaltigen, in den Düsenbrennkammern generierten Schubkräfte, nachempfunden.

Brückenfunktion zwischen Deutschland und Alpen-Adria-Raum

Die zahlreichen Besucher bei der gelungenen Ausstellungseröffnung waren von der künstlerischen Äußerung sehr beeindruckt und ließen sich auch vom lukullischen Angebot bei der Vernissage, die vom Kulturverein Kdrei veranstaltet wurde, verwöhnen. Dieser, eigentlich um kulturelle Beziehungen zwischen Köln und Klagenfurt bemühte Verein, wusste die verbindende Funktion des Flughafens zwischen Klagenfurt, als Ankerpunkt zum Alpe-Adria-Raum und den Destinationen in Deutschland, mit slowenischem Wein vom Weingut Moro aus den Goriška Brda, edlem Grappa der Destillerie Nonino aus Friaul und Kärntner Pizza von O sole mio, zum Ausdruck zu bringen. Die drei vom Flughafen Klagenfurt bedienten deutschen Städte Köln, Hamburg und Berlin werden nun durch Darstellungen ihrer jeweiligen Wahrzeichen über der Anzeigetafel angesprochen.
Mit den, 33, zum Teil großformatigen, Exponaten der Künstlerin - die seit ihrer Galerie in der Skybox des Turms am Pyramidenkogel für luftige Ausstellungsorte bekannt ist - hebt der Flughafen Klagenfurt - ohnehin schon als Sehnsuchts- und Fernwehort prädestiniert - somit auch in künstlerisch inspirierende Sphären ab und erweitert seine Bestimmung, gerade in der Bauphase der Rollbahn, deren Spatenstich jüngst gefeiert wurde, mit dieser Airport-Gallery vom AIRPORT zum ART-Port.
Weitere Fotos von Exponaten und Infos auf https://www.facebook.com/130222527079956/photos/?t...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.