12.07.2016, 10:33 Uhr

Ex-Neos Jandl gründet Liste "Neues Klagenfurt"

Klaus Jürgen Jandl sitzt nun für die Liste "Neues Klagenfurt" im Gemeinderat

Klaus Jürgen Jandl wurde im April von den Neos ausgeschlossen. Als Ersatzgemeinderat wird Günter Haber am Donnerstag angelobt.

KLAGENFURT. Klaus Jürgen Jandl, der für die Neos vor fünfzehn Monaten in den Klagenfurter Gemeinderat einzog, gründet nun die Bürgerinitiative "Neues Klagenfurt". Jandl war im April von den Neos ausgeschlossen worden.

Vorschläge der Bürger

"Wir wollen für die Bürger da sein und ihre Vorschläge in den Gemeinderat einbringen. Daher haben wir eine Bürgerinitiative gegründet", erklärt Jandl. Am Donnerstag will Jandl schon als Vertreter der Liste "Neues Klagenfurt" am Gemeinderat teilnehmen. Günther Haber soll bei der Sitzung als Ersatzgemeinderat angelobt werden. Die Gestaltung des Parteilogos – es zeigt den Lindwurm – hat eine Wiener Agentur übernommen. "Es hat uns nur 370 Euro gekostet", sagt Jandl. In den kommenden Monaten wird sich entscheiden, ob die Liste auch bei den kommenden Landtagswahlen antreten wird. "Wir werden Gespräche mit anderen Bürgerinitiativen führen. Ziel ist es gemeinsam unter dem Namen Neues Kärnten anzutreten", erzählt Jandl. Eine Entscheidung soll im Herbst fallen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.