05.04.2016, 14:10 Uhr

FPÖ: Ragger will Parteileitung und Landesrat-Funktion an Darmann abgeben

Gernot Darmann (links) sei laut Christian Ragger der "beste Mann" für die kommenden Landtagswahlen (Foto: KK)

Landesrat Christian Ragger reagiert auf die Gerüchte im Vorfeld des Landesparteitages: Er selbst habe Gernot Darmann als "besten Mann" im Hinblick auf die kommenden Landtagswahlen vorgeschlagen.

Auf verschiedene Medienberichte rund um eine mögliche Ablöse von Kärntens FPÖ-Chef und Landesrat Christian Ragger reagiert er nun via Aussendung persönlich. Ragger spricht von "falschen Medienberichten im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Landesparteitag der Freiheitlichen in Kärnten". Er dementiert "Gerüchte um einen angeblichen Putsch".

Ragger will Parteiführung abgeben

Ragger beabsichtige, am Landesparteitag im Juni die Freiheitlichen in Kärnten in eine neue Periode überzuleiten. Ziel sei - neben der Finalisierung der Wiedervereinigung mit der Bundespartei - die Vorbereitung auf die nächsten Landtagswahlen.
Ragger selbst habe den Wunsch, die FPÖ-Parteiführung am Landesparteitag sowie die Funktion des Landesrates in neue Hände zu legen. Dazu habe es mehrere Gespräche mit FFÖ-Chef Strache gegeben: "Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass die Konsolidierung wie geplant gelungen ist. Mein Ziel war es aber zu keinem Zeitpunkt, selbst Landeshauptmann werden zu wollen und als Kandidat für dieses Amt in eine Wahlauseinandersetzung zu gehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass der beste Mann für diese Aufgabe Gernot Darmann ist und habe selbst HC Strache daher auch diesen Vorschlag gemacht."

Andere berufliche Ziele

Ragger will seiner Arbeit als Anwalt nachgehen. "Die Erreichung des Ziels eines starken freiheitlichen Wahlergebnisses bei den kommenden Landtagswahlen ist ein so zeitintensives Unterfangen, dass das mit meinen privaten beruflichen Plänen nicht vereinbar ist."
Er bleibe aber Teil des freiheitlichen Teams, was für seine Obmannschaft im Bezirk Wolfsberg gelte. Er wolle - im Einvernehmen mit Landes- und Bundespartei - das "blaue" Team im Nationalrat verstärken.
Weitere Details stellt Ragger für die Pressekonferenz mit HC Strache am Freitag in Aussicht.
0
1 Kommentarausblenden
8
Mario König aus Klagenfurt | 07.04.2016 | 10:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.