09.04.2016, 13:42 Uhr

Martin Del Cardinale: Ich stimme für Richard Lugner

(Foto: ArzArt)
Klagenfurt am Wörthersee: Innenstadt |

Der Klagenfurter Galerist, Künstler und Kunstförderer Martin Del Cardinale bekennt sich offiziell dazu bei der Bundespräsidentenwahl Herrn Richard Lugner zu wählen.

"Lugner ist der einzige parteifreie Kandidat und meiner Meinung sollte das Staatsoberhaupt parteifrei sein.
Wenn ich den ORF so ansehe, der sich zwar dem Bildungsauftrag scheinbar verschrieben hat und nun einen parteifreien Kandidaten nicht zu Wort kommen lässt, betrachte ich dies als eine demokratiepolitische Farce.
Wie auch die auf der Kleinen Zeitung abgedruckte Umfrage vom 08.April, die Herrn Lugner nur auf 2 % sieht, alles erstunken und erlogen, eine schwarze Zeitung fürchtet sich scheinbar vorm Wiener Baumeister.
Toll finde ich Lugners Stellungnahme die Regierung abzusetzen wenn außer Streiterei nichts weitergeht. Nirgendwo in der Privatwirtschaft kann man es sich leisten, fürs Nichtstun horrende Gehälter zu kassieren und weiterhin seinen Job zu behalten.
Ich wünsche dem Herrn Lugner alles Gute und erhoffe mir viele Stimmen für ihn; eine Stimme für Lugner ist keine verlorene Stimme, das Schlimmste wäre nicht vom Wahlrecht Gebrauch zu machen, denn dies würde nur den anderen helfen", so Del Cardinale während einer Kunstveranstaltung.
0
1 Kommentarausblenden
6.617
Wilhelm Eigenberger aus Klagenfurt | 11.04.2016 | 18:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.