08.06.2016, 08:13 Uhr

ASK Klagenfurt kann feiern

Am Sonntag wurde im Sportzentrum Fischl der ASK Meistertitel in der 1. Klasse C bereits ordentlich gefeiert (Foto: ASK Klagenfurt)

ASK Klagenfurt sicherte sich mit einem Sieg gegen Viktring Meistertitel in der 1. Klasse C.

KLAGENFURT. Mit einem 3:1 Heimsieg gegen SV Viktoria Viktring kürte sich der ASK Klagenfurt zwei Runden vor Schluss zum Meister der 1. Klasse C. Damit kann man bereits für die kommende Saison und die Unterliga planen.

Vor Saisonstart

Für ASK Klagenfurt Co-Trainer Christian Trappitsch, der schon seit dreieinhalb Jahren als Co-Trainer von Manfred Mertel fungiert, war vor Saisonstart nicht absehbar, dass die Mannschaft so weit vorn sein wird. "Vor der Saison wollten wir uns mit drei bis vier guten Spielern verstärken um vorne mitzuspielen und einen attraktiven Fußball zu spielen." Diese Verstärkung fand man vergangenen Sommer in den Spielern Salih Alic, Günther Hubmann, Kai Schoppitsch und Patrick Schweizer.
Neben der sportlichen Leistung sind für den Co-Trainer auch die Unterstützung der Fans und die gute Arbeit des Vorstands und der Vereinsmitglieder ausschlaggebend für diesen Erfolg.

Planung Unterliga

Jetzt, wo der Meistertitel fixiert wurde, wird es beim ASK auch Zeit über die Zukunft nachzudenken, wobei für Trappitsch wichtig ist zu erklären, dass der Titel nicht automatisch auch Aufstieg bedeuten muss. "Der Aufstieg ist auch mit finanziellen Belastungen verbunden, aber wir arbeiten daran Sponsoren zu finden. Aber es sieht gut aus, dass wir in der Unterliga spielen werden."

Kaderplanung

Die Philosophie des ASK Betreuerstabs rund um Trainer Manfred Mertl ist es, dass man "nur drei bis vier auswärtige Spieler in der Mannschaft hat und sich in Zukunft mit eigenen Spielern weiterentwickelt", sagt Trappitsch und ergänzt, "Wir wollen in erster Linie unsere Mannschaft halten und mit jungen Spielern den Kader auffüllen."

Zur Sache

ASK Klagenfurt
Obmann: Günther Krammer
Trainer: Manfred Mertel
Co-Trainer: Christian Trappitsch
Kader: Antonia Mrsic, Niko Grubor, Alexander Trampitsch, Mateo Grubor, Mario Gappnig, Thomas Petz, Armond Lama, Lukas Schmied, Stefan Gaber, Günther Hubmann, Salih Alic, Krunoslav-Stipe Soldo, Boris Tomic, Martin Richard Linder, Lirim Lama, MArko Mrsic, Christoph Borovnik, Dardan Vishi, Thomas Wallner, Patrick Schweizer, Kai Walter Schoppitsch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.