06.07.2016, 19:00 Uhr

Gemeinsamer Sport soll Integration erleichtern

Der Kärntner Fußballverband und der Verein "Socialis" veranstalten am 14. Juli (11 Uhr) am KAC-Platz ein Sichtungstraining (Foto: Kuess)

150 Flüchtlinge hatten die Möglichkeit am USI verschiedene Sportarten zu probieren.

KLAGENFURT. Am USI-Gelände fand am Samstag der Projekttag "Sport with Refugees" statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom USI in Kooperation mit dem Olympiazentrum Kärnten. 150 Flüchtlinge und Menschen ohne Asylstatus, die derzeit in Kärnten betreut werden, versuchten sich in verschiedenen Sportarten. „Das Interesse der vorwiegend jungen Menschen war groß. Sie haben sich mit viel Eifer in den Sportarten versucht“, erklärte USI-Direktor Franz Preiml.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.