25.07.2016, 15:24 Uhr

Historischer Sieg der Swarco Raiders Tirol

Klagenfurt am Wörthersee: Wörthersee Stadion | KLAGENFURT/INNSBRUCK eh. Gänsehautstimmung pur als die Cheerleader der Graz Giants durch das Feuerspalier in das Wörthersee-Stadion in Klagenfurt einliefen. Darauf folgte der Einzug der Giants. Die Fans tobten.
Dann roter Rauch. Angeführt von einem männlichen Cheerleader liefen die Raiderettes in das Stadion. Angefeuert vom eigenen Cheerteam und den Fans stürmten die Swarco Raiders Tirol in die Arena. Der Sieg ist förmlich spürbar – die Stimmung der pure Wahnsinn. Soviel zum Einlauf der beiden AFL-Kontrahenten beim Austrian Bowl XXXII.
Vom Anpfiff an dominierten die Swarco Raiders die Partie. Mit drei Touchdowns und 21:0 im ersten Viertel überraschten sie die Giants. Denen hingegen gelang in der ersten Phase kein einziges First Down und mussten stattdessen dreimal mit einem Punt den Ball an die Raiders abgeben.
Im zweiten Viertel marschierten die Raiders weiter nach vorne. Es folgte erneut ein Touchdown durch die Offense der Tiroler. Die Defense der Swarco Raiders scorte danach zum 35:0. Die Grazer kamen nur langsam ins Spiel und konnten auch in diesem Viertel keine Punkte erzielen.
Eine beachtliche Statistik nach der ersten Halbzeit: 188 Yards flog der Ball bei den Raiders, 71 bei den Giants. 12 Completions gelangen den Tirolern, sechs den Grazern, zum Beispiel.
Nach dem Wiederanpfiff erhöhten die Swaroc Raiders auf 42:0. Es dauerte eine ganze Weile bis die Giants zu ihren ersten Punkten kamen. Ein langer Drive der Steirer führte schließlich zum 42:7. Kurz vor Schluss des dritten Quarters gelang den Raiders noch ein Fieldgoal zum 45:7.
In der selben Tonart ging es auch im letzten Viertel weiter. Dabei gelang den Raiders ein weiterer Touchdown. Dieser führte zu einem Endstand von 51:7 für die Swarco Raiders Tirol.
Nie zuvor konnten die Swarco Raiders in einem Finale so viele Punkte erzielen wie gegen Graz. Es war zugleich die meisten erzielten Punkte in einem Austrian Bowl seit 2003.
Mit diesem Erfolg über die Projekt Spielberg Graz Giants, holten sich die Swarco Raiders Tirol vor 4.900 Zuschauern im Wörthersee Stadion in Klagenfurt die zweite Austrian Bowl in Folge. Somit auch die fünfte in ihrer Vereinsgeschichte.

Fotos: Regionalsport
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.