11.10.2016, 14:47 Uhr

DHL siedelt nach Klagenfurt

Spatenstich für das neue DHL-Zentrum: StR Otto Umlauft, DHL Express Austria-GF Ralf Schweighöfer, Erwin Jop (Baufirma FMZ) und Wirtschaftskoordinator Andreas Fritz (v. l.) (Foto: StadtPresse/Spatzek)

In der Gewerbezone Ost baut DHL ein Expresslogistikzentrum um 2,5 Millionen Euro.

KLAGENFURT. Das Unternehmen DHL Express Austria errichtet in der Gewerbezone Ost auf etwa 6.000 Quadratmetern gemeinsam mit dem Betrieb FMZ ein Expresslogistikzentrum. Geschäftsführer erklärt, warum die Standort-Wahl auf Klagenfurt gefallen ist: "30 Prozent aller Zusendungen in Kärnten werden in Klagenfurt ausgeliefert. Mit dem neuen Standort können wir daher unsere Effizienz wesentlich steigern. Zudem wird das Logistikzentrum genau nach unseren Erfordernissen errichtet."
Bedeutet: energieeffiziente Gebäudetechnik, welche den Energieverbrauch um etwa 50 Prozent reduziert und eine CO2-Reduktion von rund 68 Tonnen im Jahr.

40 Mitarbeiter

2,5 Millionen Euro werden investiert, derzeit ist DHL in Kärnten in Wernberg stationiert. Doch schon Ende des heurigen Jahres ist die Übersiedelung vorgesehen. 40 Mitarbeiter werden dann in der Landeshauptstadt beschäftigt sein. Sendungen aus aller Welt werden in Zukunft mit 25 Zustellfahrzeugen in Kärnten und Osttirol verteilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.