11.05.2016, 16:06 Uhr

Ein Schütz schützt Zierfische

Man nennt ihn "Herr der Fische" oder "Fischeflüsterer". Dabei ist er ein hart arbeitender Unternehmer.

KLAGENFURT (mk). Fische und Aquarien waren stets seine Leidenschaft. Von Kindesbeinen an kümmerte er sich liebevoll um die schwimmenden Zeitgenossen. Dann hat Michael Schütz sein Hobby zum Beruf gemacht und betreibt seit fast zehn Jahren ein Unternehmen, das Mietaquarien anbietet.

Prominente Kunden

Die Liste seiner Kunden will er nicht verraten. Es sind doch einige Promis dabei, deren Namen er als Unternehmer natürlich nicht verraten darf. Die WOCHE traf ihn aber im Klagenfurter Seeparkhotel. Das Aquarium im Hintergrund der Rezeption hat Schütz maßgeblich mitgestaltet. Planung, Gestaltung, Fischbesatz – alles entstammt seiner kompetenten Führung. Doch das über 1.000 Liter fassende Becken ist gar nicht das größte, das seiner Ägide entstammt. Knapp 2.000 Liter war das bisher größte Aquarium. Es sind aber viele andere Kunden, die das Service von Schütz in Anspruch nehmen. Arztpraxen, Banken, Hotels und vor allem Altersheime vertrauen auf die Kenntnisse des Profis. "Gerade Altersheime zählen zu den meisten Kunden", sagt Schütz.

Österreichweit tätig

Das vor zehn Jahren gegründete Unternehmen ist österreichweit tätig. Kärnten, die Steiermark und Wien sind die hauptsächlichen Betätigungsfelder. Mit Erfolg: "Es gibt zwei Mitarbeiter. Einer der Angestellten arbeitet in Klagenfurt, ein anderer in Wien."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.