07.07.2016, 10:00 Uhr

Fast nur regionale Produkte im Topf

Vorbereitung: Franz Zwitter, Bereichsleiter Verpflegung und Jutta Herpe in der Küche in Sekirn

4.000 Essen werden täglich in Dussmann-Küchen zubereitet. Jahresumsatz beträgt acht Millionen.

KLAGENFURT. Rund 4.000 Essen werden täglich in den Dussman-Küchen zubereitet. In dem Unternehmen mit Sitz in Klagenfurt sind 450 Personen beschäftigt. Der Jahresumsatz beträgt acht Millionen Euro. Verwendet werden größtenteils regionale Produkte. Die Zubereitung findet in neun Küchen statt. Neben Großkunden werden auch zahlreiche Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen beliefert.

Regionale Mahlzeiten

Die Kunden haben die Möglichkeit die Anzahl der Essen am Vormittag zu melden. "Das ist bei den Kinderbetreuungseinrichtungen besonders wichtig, so stellen wir sicher, dass es keine Überproduktion gibt. In der Küche in Sekirn produzieren wir täglich 300 Mahlzeiten", erklärt Sandra Wilding, Dussmann Niederlassungsleiterin in Kärnten. Täglich stehen mehrere Menüs zur Auswahl. "Wir gehen auch auf besondere Bedürfnisse ein. Es können Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten berücksichtigt werden", erklärt die Niederlassungsleiterin. Die Lebensmittel werden bei heimischen Produzenten eingekauft. "Wenn Käsnudeln am Menüplan stehen, kaufen wir bei verschiedenen Kärntner Produzenten insgesamt 2.400 Käsnudeln zu", erklärt Franz Zwitter, Bereichsleiter Verpflegung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.