21.07.2016, 12:30 Uhr

Gemeinsam neue Wege beschreiten

Voneinander lernen. WOCHE-Chefredakteur Gerd Leitner mit Teresa Weixelbraun auf der Terrasse des Seepark Hotels

WOCHE-Chefredaktuer Gerd Leitner hilft Teresa Weixelbraun bei der Suche nach neuen Perspektiven.

KLAGENFURT. Teresa Weixelbraun (22) wurde von Organisatorin Daniela Stein auf das Mentoringprogramm des "Business Frauen Center" angesprochen. Die gelernte Speditionskauffrau, die derzeit im elterlichen Betrieb arbeitet, möchte nun mit WOCHE-Chefredakteur Gerd Leitner neue Job-Perspektiven erkunden. "Am Anfang hatte ich noch keine Idee, in welche Richtung ich möchte. Mittlerweile weiß ich, dass mich Marketing interessiert. Privat interessiere ich mich für Lifestyle-Themen, es wäre schön beides verbinden zu können", erzählt die 22-Jährige.

Gegenseitig profitieren

In den ersten drei Treffen konnte Weixelbraun mit ihrem Mentor Gerd Leitner bereits einen Fahrplan für die kommenden zehn Monate entwickeln. "In den nächsten Wochen wird Teresa bei mehreren Betrieben hineinschnuppern. Dadurch werden wir herausfinden, welcher Bereich sie am meisten interessiert", sagt Leitner. Die 22-Jährige hat bereits die Werbeagentur Fussi besucht. Nicht nur die Mentees, sondern auch die Mentoren profitieren von dem Projekt. "Man lernt völlig neue Perspektiven und sich selbst besser kennen", erzählt Leitner. Sowohl Leitner als auch Weixelbraun sind gespannt, wohin ihre Reise führt. "Elf Monate sind eine lange Zeit, ich bin schon gespannt, was sich in den kommenden Monaten alles ändern wird", freut sich die 22-Jährige.

Bisher 350 Mentees

Daniela Stein führt mit ihrem "Business Frauen Center" das Mentoring-Programme in Kärnten durch. "Es soll ein Beitrag sein, dass junge Menschen in Kärnten Perspektiven finden", erklärt Stein. Rund 350 Mentees haben in den letzten 13 Jahren an den Projekten teilgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.