23.08.2016, 14:24 Uhr

Secure Solutions Technology schlitterte in Pleite

Über das Vermögen der Secure Solutions Technology SST GmbH wurde ein Insolvenzverfahren eröffnet. (Foto: Bilderbox)

Die Überschuldung beträgt 600.000 Euro. Von der Insolvenz sind vier Dienstnehmer und 24 Gläubiger betroffen. Betrieb ist geschlossen.

KLAGENFURT. Die Secure Solutions Technology SST GembH aus Klagenfurt schlitterte in die Insolvenz. Aktiva von 16.000 Euro stehen Passiva in der Höhe von 646.355 Euro gegenüber. Von der Pleite sind vier Dienstnehmer und 24 Gläubiger betroffen. Der Betrieb ist bereits geschlossen.

Wettbewerbsdruck

Das 2004 gegründete Unternehmen war auf die Bereiche Netzwerk, IT-Security und Monitoring spezialisiert. Als Ursachen der Zahlungsunfähigkeit wird der Wettbewerbsdruck und Verzögerungen bei der Umsetzung eines Projektes angegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.