23.03.2016, 11:58 Uhr

Tourismusverband ab Mai fix

Klagenfurt am Wörther- see soll ab Mai nun endlich einen Tourismus- verband erhalten. Der letzte Ver- such 2012 war gescheitert (Foto: KK/Stadtpresse Klagenfurt/Gerdl)

Was lange währte, soll Anfang Mai wahr werden: Klagenfurt erhält einen Tourismusverband.

Noch vor dem Sommer, genauer gesagt Anfang Mai, soll der Tourismusverband Klagenfurt nach mehrjähriger Verzögerung endlich konstituiert werden und damit seine Arbeit aufnehmen. Der letzte Versuch den Tourismusverband Klagenfurt im Oktober 2012 aus der Taufe zu heben endete mit einem Eklat. Die Stadt „vergaß“ als Einladerin auf einen Passus, wonach bei weniger als einem Drittel Anwesenden von 6.475 stimmberechtigten Unternehmern, nach einer halben Stunde Zuwarten trotzdem beschlussfähig ist.

Versäumnis als Sabotage angesehen

Dieses Versäumnis wurde 2012 von der Wirtschaftskammer als Sabotage der damaligen Stadtregierung unter Bgm. Christian Scheider angesehen. Tatsächlich erschienen daraufhin nur 55 Unternehmer zur Gründungsversammlung. „Das Gesprächsklima mit der alten Stadtregierung war vergiftet“, sagt WK-Bezirksobmann Max Habenicht und ergänzt, „Seit der letzten Wahl hat sich das deutlich verbessert. Besonders Bgm. Mathiaschitz ist eine gute Gesprächspartnerin.“ Die Ablehnung der ehemaligen Stadtregierung war wahrscheinlich einem möglichen Machtverlust durch die Grün- dung des Tourismusverbandes geschuldet. Habenicht: „Die Stadt hat zwar auch einen Sitz im Vorstand, aber die Entscheidung über touristische Maßnahmen wird von Unternehmern für Unternehmer getroffen.“ Laut dem WK-Bezirksobmann zeigt sich in anderen Gemeinden, dass ein Tourismusverband eine Verbesserung der Gesamtsituation brachte und vieles erleichterte. Trotzdem warnt Max Habenicht vor Schnellschüssen und überhöhten Erwartungen: „ Es wird keinen neuen Tourismusverband geben und sofort ist alles eitel Wonne. Aber Gefälligkeitspolitik um Wählerstimmen zu lukrieren wird es nicht mehr geben.“ Nach einer erfolgreichen konstituierenden Sitzung wird es zu einer Übergangsphase kommen müssen, in der die Stadt den Tourismusverband logistisch unterstützt. Ab 2017 kann der Tourismusverband dann, Hand in Hand mit der Stadt, neue Akzente setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.