29.09.2016, 12:12 Uhr

WOCHE Kärnten-Geschäftsführer Robert Mack wechselt in die Selbständigkeit

Das WOCHE-Team muss sich mit Ende des Jahres von Geschäftsführer Robert Mack verabschieden (Foto: WOCHE)

Nach 13 Jahren kommt es in der Geschäftsführung der WOCHE Kärnten zu einer Veränderung: Robert Mack wird mit Jahresende aus der Geschäftsführung der WOCHE ausscheiden.

Robert Mack ist seit 2003 Geschäftsführer der WOCHE Kärnten und hat deren Entwicklung und strategische Ausrichtung stark geprägt, zahlreiche Kärnten-spezifische wie auch RMA-weite Projekte erfolgreich umgesetzt und die WOCHE Kärnten mit ihrer starken regionalen und digitalen Ausrichtung fit für die Zukunft gemacht.

Strategischer Berater

Nach vielen erfolgreichen Jahren im Unternehmen stellt Robert Mack sich nun neuen beruflichen Herausforderungen und verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich als strategischer Berater für Verkauf, Marketing und Kommunikation selbständig zu machen.
"Robert Mack hat seit 2003 maßgeblich die positive Entwicklung und erfolgreiche Positionierung der WOCHE Kärnten am heimischen Medienmarkt und als Teil der RMA geprägt", sagen die RMA-Vorstände Georg Doppelhofer und Stefan Lassnig zum Abgang von Robert Mack. "Als äußerst engagierter und erfahrener Medienmanager hat er sein Know-how stets mit Begeisterung eingebracht und bei der Realisierung neuer Projekte mitgewirkt. Wir wünschen ihm in seiner neuen Tätigkeit alles Gute und viel Erfolg."

Bis Jahresende Geschäftsführer

"Die letzten Jahre im Medienmanagement waren sehr spannend und vielseitig, ich konnte in dieser Zeit viele erfolgreiche Menschen und Strategien kennenlernen und habe stets mit viel Freude gemeinsam mit meinem tollen Team gearbeitet", sagt Robert Mack zu seinem Wechsel. "Jetzt möchte ich jedoch meinen persönlichen Entwicklungsprozess fortsetzen und eine neue berufliche Herausforderung annehmen. Ich freue mich darauf, in Zukunft meine Erfahrung und mein langjähriges Wissen aus den Bereichen Verkauf, Marketing und Kommunikation möglichen Geschäftspartnern anzubieten und diese strategisch zu beraten."
Der Sondierungsprozess um die Nachfolge läuft bereits. Robert Mack ist noch bis Jahresende in seiner aktuellen Funktion tätig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.