06.07.2016, 09:39 Uhr

Kierlingtal: Auf den Spuren des Waldkönigs

Abschied tut weh: Für die Kinder beginnt jetzt das Abenteuer Volksschule. (Foto: Brandtner)
KIERLING. Wie jedes Jahr werden die Vorschulkinder, die Jippikids, feierlich vom Kindergarten der Käferkreuzgasse verabschiedet. Für das heurige Jahr hat sich das Team etwas Besonderes ausgedacht: Man hat gehört, dass dem armen Waldkönig vom Kierlingtal sein Schatz gestohlen wurde, nun braucht er Hilfe beim Suchen und Wiederfinden seines kostbaren Gutes. Und das beste Team dazu sind wissbegierige, flinke und vor allem ideenreiche Vorschulkinder aus dem Kindergarten Käferkreuzgasse. Das Team der Kindergartenpädagoginnen rund um Leiterin Monika Köck ging letzten Dienstag vom Weißem Hof durch den Wienerwald und entdeckten immer wieder Spuren, einerseits vom Waldkönig, aber auch vom Schatz. Um zum Ziel – die Labestation der Redlingerhütte - zu gelangen, mussten die Kinder einige Aufgaben erfüllen. Man fand auch seltsame, durchaus lustige, aber auch furchterregende Gesichter an den Bäumen. Vielleicht waren die zur Abschreckung der Diebe? Mit viel Spaß und Ehrgeiz wurde die Schatzkiste gefunden, und für jedes Kind war etwas dabei. Nach 2stündiger Wanderung bei herrlichstem Wetter, genau zu Sommerbeginn, wurden die Kinder am Zielort von den Eltern in Empfang genommen und der Abend fand noch einen gemütlichen Ausklang. Eine 3- bis 4-jährige Kindergartenzeit geht für 22 Kinder zu Ende und wurde entsprechend ausgelassen in freier Natur gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.