21.03.2016, 11:02 Uhr

Ausgezeichnet: Klosterneuburg ist vorbildhaft

Zu verdanken ist das den immer neuen Ideen und Maßnahmen – „Pi‐Jay’s“ Streetwork wurde ebenso zum Vorzeigeprojekt wie die Ferienwelt, oder die Familienmatrix. (Foto: Stadtgemeinde)
KLOSTERNEUBURG (red.) Die Stadtgemeinde konnte beim Wettbewerb „NÖ Jugend‐Partnergemeinden 2016‐18“ einen großen Erfolg verbuchen. Zu verdanken ist das den immer neuen Ideen und Maßnahmen – „Pi‐Jay’s“ Streetwork wurde ebenso zum Vorzeigeprojekt wie die Ferienwelt, oder die Familienmatrix.
Viele neue Maßnahmen, etwa die Erweiterung des Streetwork‐Projektes „Pi‐Jay‘s“ um eine fixe Anlaufstelle für Jugendliche. Die Durchführung des Familienaudits samt Zertifizierung zur „Familienfreundlichen Gemeinde“, die Veranstaltung von zwei Bildungsmessen und nicht zuletzt Beteiligungsprojekte mit Jugendlichen, etwa bei der Nachnutzung des Kasernengeländes, rechtfertigen die Zertifizierung Klosterneuburgs. Vizebürgermeister Richard Raz konnte die Auszeichnung von Jugendlandesrat Karl Wilfing im Schwechater Multiversum in Empfang nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.