16.09.2016, 08:51 Uhr

Benefizkonzert: 25 Jahre Jubiläum der Concordia

Beim Konzert konnten 9.700 Euro eingespielt werden. (Foto: Ludwig)
KLOSTERNEUBURG (red.) Kinder singen für Kinder. Ein Benefizkonzert der Wiener Sängerknaben in der ausverkauften Stiftskirche Klosterneuburg, zugunsten CONCORDIA Sozialprojekte, spielte 9.700 Euro ein. Anschließend wurde die eigens kreierte Stifts-Weinedition für das 25 Jahre Jubiläum präsentiert und verkostet.
Das Stift Klosterneuburg unterstützt mit dem Verein „Ein Zuhause für Straßenkinder“ seit dem Jahr 2000 „CONCORDIA Sozialprojekte“ und war bei vielen Projekten von Anfang an dabei. Die Einnahmen des regelmäßig stattfindenden Benefizkonzertes ermöglichen den Kindern ein besseres Leben, bieten den Jugendlichen eine positive Zukunft und den älteren Menschen eine warme Mahlzeit.
Die Wiener Sängerknaben traten erstmals unter der musikalischen Gesamtleitung von Gerald Wirth gemeinsam mit „Superar“ und Concordia-Kinder aus Rumänien für „CONCORDIA Sozialprojekte“ in der Stiftskirche auf. Superar ist eine von der Caritas Wien, den Wiener Sängerknaben und dem Konzerthaus Wien gegründete Organisation, die Kindern den Zugang zu Musik ermöglicht. Sämtliche Künstler des Abends verzichten dankenswerterweise auf ihre Honorare.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.