22.06.2016, 00:00 Uhr

Detektive: "Ab in den Garten"

Zusammen ist alles leichter: Die Schüler tragen ihre Beobachtungen ein.
KRITZENDORF. Ein Zusammenhalt, den man sich oftmals überall wünscht. Die Eltern und Lehrer der Privatvolksschule Kritzendorf machen das "Unmögliche" möglich. Die "Natur im Garten"-Schule veranstaltet sechs mal jährlich sogenannte Gartentage, um den Kinder spielend leicht den Sachunterricht zu lehren.

Anbau für gesunde Jause

"Ab in den Garten mit euch Detektiven", die Schüler mit Detektiven-Kappe laufen laufen zum Beet, welches der Klasse gehört. "Diesmal sollen die Kinder Detektive spielen, das heißt die selbstangebauten Kräuter- und Gemüsepflanzen beobachten, abmessen und Auffälligkeiten aufzeichnen", erklärt Gartenkoordiantorin und Mutter Franziska Sweets-Sporck. Im Garten laufen die Kinder auf und ab, denn sie müssen Schnittlauch, Petersilie, Tomate und noch viele mehr erkennen und aufzeichnen. Zwischendurch stellt die Koordinatorin einige Fragen: "Wie blüht die Tomate?" "Gelb", antworten alle Kinder. "Wichtig ist, dass man die Kinder mit Informationen nicht überschüttet, sondern, dass die Kinder alles selber entdecken und sie sensibel damit umgehen", so Sweets-Sporck. So wird spielerisch Mathematik, Deutsch und Sachunterricht gemacht.
Früher wurde die Ernte anschließend verkocht, doch "wegen der Lebensmittelverordnung ist das nicht mehr möglich, jetzt veranstalten wir dann eine gesunde Jause und die Eltern bringen Brot und Aufstriche mit".

Der Elternzusammenhalt

Immer mit dabei sind an diesen Gartentagen verschieden Mütter. "Viele Elternteile haben es schwer, denn die meisten arbeiten – doch gibt es trotzdem einige, welche sich für den Gartentag extra frei nehmen", erklärt Sweets-Sporck. Und wie gefällt das den Kindern, dass Mama oder Papa in der Schule sind? "Ich freu mich wenn sie mitkommt, das macht Spaß", gibt Jakob als Antwort und auch ein Mädchen freut sich: "Einmal war Papa mit, das war lustig."
Doch damit alles mit den Lehrern und den Eltern bestens funktioniert macht Franziska Sweets-Sporck einen "Fahrplan": "Ich schreibe zusammen wann wo was statt findet und schicke das an die Eltern aus. Und die tragen sich dann selbstständig ein, zu welchem Gartentag sie kommen."

Zur Sache

Die Privatvolksschule Kritzendorf veranstaltet bereits seit neun Jahren die Gartentage mit den Schülern. Alle Pflanzen wurden gespendet und von Eltern gebracht, welche sich auch um die Gartenpflege kümmern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.