18.07.2016, 09:02 Uhr

Die "Löwen" besuchten Rom

Der Ausflug beendete das Präsidentschaftsjahr von Achim Gnann. (Foto: Schuster)
KLOSTERNEUBURG (red.) Der alljährliche Schlussausflug führte die Klosterneuburger Löwen heuer nach Rom. Sie hatten sich ein dichtes Programm vorgenommen, besuchten neben den Hauptsehenswürdigkeiten wie das Kolosseum, die Piazza di Spagna, die Fontana di Trevi, das Pantheon und die Piazza Navona auch weniger bekannte Highlights wie die aus drei übereinander gebauten Gebäuden bestehende Basilika S. Clemente oder die Barockkirchen S. Carlo alle Quattro Fontane und S. Andrea al Quirinale. Ein Hauptereignis war der Rundgang durch die Vatikanischen Museen, wo ihnen zwei sonst nicht zugängliche Räume gezeigt wurden, die mit Fresken aus der Renaissancezeit dekoriert sind. Zudem konnten sie vom Gerüst aus die Restaurierung von Fresken aus der Raphael-Schule verfolgen. Eines Abends kam es auch zu einem Zusammentreffen mit dem römischen Lions Club Pantheon, an dem der traditionelle Tausch der Wimpel erfolgte. Der Ausflug beendete das Präsidentschaftsjahr von Achim Gnann, der sich bei allen Klosterneuburgern für ihre Unterstützung der Lions bedankt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.