20.05.2016, 10:26 Uhr

Falscher Eindruck: Amtsblatt versehentlich mit FPÖ-Werbung ausgetragen

KLOSTERNEUBURG (red.) Die Stadtgemeinde Klosterneuburg möchte alle Einwohner darauf aufmerksam machen, dass im Klosterneuburger Amtsblatt (Ausgabe 4/16) in einigen Haushalten versehentlich eine Wahlwerbung der FPÖ Niederösterreich beigelegt war. Die Stadtgemeinde Klosterneuburg hält dazu fest, dass der Postwurf der FPÖ „Freiheitlicher Gemeindekurier Niederösterreich“ weder als Beilage des Amtsblattes autorisiert, noch im Auftrag oder mit Genehmigung der Stadtgemeinde gemeinsam mit dem Amtsblatt verschickt worden ist. Eine Zusammenführung der beiden Druckwerke erfolgte durch Mitarbeiter der Klosterneuburger Post.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.