12.05.2016, 00:00 Uhr

Plakate: Übersehen, aber nicht vergessen

Nicht vergessen: Die Plakate wurden übersehen, wurden aber umgehend abgenommen und umgetauscht.
KLOSTERNEUBURG. Bereits zwei Wochen sind seit der Wahl zum Bundespräsidenten vergangen, dennoch kann man in der Region noch ein paar wenige Werbeplakate der Volkspartei und der Sozialdemokratischen Partei finden. Die Bezirksblätter begaben sich auf die Suche nach noch übrigen Werbeplakaten und informierten sich.

Witzig und komisch

Noch vor wenigen Tagen sind in den Schaukästen der Volkspartei und Sozialdemokraten die verschiedenen Werbeplakate der Kanditaten gehangen. Grund zur Aufregung brachten diese auch knapp zwei Wochen nach der Wahl unter der Bevölkerung mit sich. "Ich finde es irgendwie witzig, wo man doch schon lange weiß, wie die Wahl für diejenigen ausgegangen ist", so Thomas Unzeitig. Und er ist nicht der einzige, denn auch Martha Romauer schließt sich dieser Meinung an: "Ich finde es komisch, dass die Plakate noch in den Schaukästen beim Niedermarkt hängen, könnte man doch schon aktuelles reinhängen. Aber ich habe auch beim Interspar-Kreisverkehr erst unlängst noch eines gesehen – das werden sie wohl vergessen haben."

Übersehen, aber nicht vergessen

Wurden die einigen wenigen Übergebliebenen wirklich vergessen? "Die haben wir wohl übersehen, wir haben sie bereits einen Tag nach der Wahl wieder abgenommen – aber die Plakate in den Schaukästen werden wir selbstverständlich umgehend austauschen", so Stefan Mann von der SPÖ Klosterneuburg. Und auch Richard Raz von der ÖVP Klosterneuburg äußert sich: "Die wurden wohl vergessen, aber werden umgehend ausgetauscht."
Die Schaukästen, wie sie beispielsweise in der Unterführung des Bahnhofes Klosterneuburg-Kierling aufgestellt sind, gehören den politischen Parteien. Nur manche dieser Kästen haben einen anderen Eigentümer, wofür die Parteien für die Benützung zahlen müssen. Dieser Preis ist unterschiedlich, er orientiert sich an Qualität und Größe des Schaukastens.
So erklärt Richard Raz: "Wir haben pro Ort mindestens einen Schaukasten, in der Stadt natürlich mehr und in Kritzendorf und Kierling sind es auch mindestens zwei. Alles in allem sind es ungefähr 10 bis 15."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.