24.06.2016, 11:17 Uhr

Volksschule Kierling zu Besuch im Museum

Fritz Chlebecek übernahm die Führungen im heimatkundlichen Teil. (Foto: Chlebecek)
KIERLING (red.) Kurz vor Schulschluss erfolgte der traditionelle Besuch der 4. Volksschulklassen im Museum Kierling im Rahmen des Unterrichtes. Auf Grund der bemessenen Zeit wurden zwischen den Lehrern und der Museumsleitung Schwerpunkte vereinbart. Heuer waren es der heimatkundliche Teil, alles was mit traditioneller Schusterwerkstätte zusammenhängt und Imkerei, vorgestellt von Harald Gutenthaler, der zur Überraschung eine Wabe mit lebenden Bienen mitbrachte.
Den Höhepunkt bildete, wie immer, die Einführung in die Kunst des Scherenschnitts und die anschließende Möglichkeit für die Kinder, selbst Schnitte anzufertigen und nach Hause mitnehmen zu können.
Über das Gesehene gab es wieder einen Quizbogen und Preise für richtige Antworten, die von Klosterneuburger Bankinstitutionen zur Verfügung gestellt wurden.
Den Museumsmitgliedern ist es jedenfalls gelungen, für Schüler, Lehrer, Begleitpersonen und sich selbst jeweils einen lehrreichen und vergnüglichen Vormittag zu bereiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.