01.09.2016, 14:40 Uhr

Weidling: Rehbock verirrt sich in den Garten

Der Rehbock fand den Weg in die Natur wieder, als die Florianis eine Türe ausgehängt haben. (Foto: FF Weidling)
WEIDLING (red.) Am 1. September wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus Weidling von einer Privatperson in der Dehmgasse zu Hilfe gerufen. Ein Rehbock verirrte sich auf dessen eingezäuntes Grundstuck und fand von alleine keinen Weg hinaus.
Die Einsatzkräfte versuchten das Tier mit einigen "HE!"-Rufe in Richtung Managettagasse zu treiben. Dort befand sich eine Türe im Zaun, welche kurzerhand von den Kameraden ausgehängt wurde, um dem Bock mehr Platz bei seiner Flucht zu bieten. Das aufgebrachte Tier fand schließlich, nach ein paar Runden im Garten, unversehrt den Ausgang. Die Türe wurde selbstverständlich wieder eingehängt und die Einsatzkräfte ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.