01.07.2016, 09:32 Uhr

Wipfeln: Schmuckenschlager legt Hand an

Los: Stefan Schmuckenschlager mit Straßenmeister Dietmar Schuster und den Stadtgärtnern unter der Leitung von Ludwig Mayr. (Foto: Stadtgemeinde)
KLOSTERNEUBURG (red.) Der Weingarten der Stadtgemeinde beim Kreisverkehr am Ende der Umfahrungsstraße brauchte volle Aufmerksamkeit – Wein wipfeln war angesagt. Denn obwohl die Gärtner im Moment an allen Ecken der Stadtgemeinde viel zu tun haben – die Hauptbeschäftigung besteht derzeit im Mähen, nebenbei wird auch das neue Glashaus am Kasernenareal gerade von den Gemeindemitarbeitern selbst gebaut – wollen auch die schmucken Reben gepflegt werden. Beim jährlichen Wipfeln werden die langen Triebe zurückgeschnitten. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager ließ es sich als Sohn einer Weinhauerfamilie heuer nicht nehmen, selbst Hand anzulegen.
Gemeinsam mit den Stadtgärtnern ging es ans Werk. Rund 50 Weinstöcke wurden in der Hitze durchgearbeitet. Weintrauben sind übrigens keine hier zu finden – aus Sicherheitsgründen. Denn die Verlockung, zu naschen, wäre für Vorbeikommende sicher groß, die Gefährdung der Menschen beim wilden Überqueren der Straße jedoch zu hoch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.