27.04.2016, 11:56 Uhr

Zusätzliche Sperren auf A22

ASFINAG: Grafik der A 22 Sperren mit Umleitungsempfehlungen (Foto: Grafik: Asfinag)

ASFINAG: Ab Samstag zusätzliche Sperren von A 22 Auf- und Abfahrten Richtung Stockerau; mit Sonntag auch geänderte Spurführung A 22 auf A 23 Richtung Süden/Graz

BEZIRK / NÖ / WIEN (red). Ab Samstag, den 30. April, 22 Uhr, werden auf der A 22 Donauufer Autobahn zwei weitere Auf- und Abfahrten in Fahrtrichtung Stockerau gesperrt. Die Auffahrt auf die A 22 von der Reichsbrücke/Tech Gate kommend und die Abfahrt von der A 22 Richtung Vienna International Center/Donaucity. Diese beiden Verbindungen bleiben voraussichtlich bis Montag, den 30. Mai gesperrt. „Wir sanieren in dieser Zeit die Fahrbahn und die extrem angegriffenen Tunnelwände“, sagt Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH, „wir arbeiten auf Hochtouren rund um die Uhr, weil wir die Behinderungen bis Ende Juni abschließen wollen.“ Am kommenden Wochenende stellt die ASFINAG zusätzlich die Spurführung von der A 22 auf die Tangente um. Dazu muss in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Auffahrt auf die Tangente Richtung Süden/Graz für rund vier Stunden gesperrt werden.

Sanierung Tunnel Kaisermühlen

Derzeit saniert die ASFINAG die Seitenfahrbahnen im Kaisermühlentunnel. Dazu ist es notwendig Auf- und Abfahrten zu sperren. Bis zur Fertigstellung der Baustelle wird es weitere fünf Sperrphasen geben. Die ASFINAG informiert im Vorfeld über jede Sperre. Unter www.asfinag.at und über Facebook „ASFINAG – sicher gut ankommen“, steht für jede Phase eine Grafik mit den Sperren und Umleitungsempfehlung zur Verfügung. Derzeit liegt die Sanierung des Tunnel Kaisermühlen gut im Zeitplan und die ASFINAG wird Ende Juni die Arbeiten abschließen. In die bauliche Instandsetzung des Tunnels und der Fahrbahn zwischen Tunnel und Tangente, investiert die ASFINAG 80 Millionen Euro.

Sanierung Praterbrücke

Ab Sonntag, den 1. Mai, geht die Sanierung der Auffahrt von der A 22 auf die Tangente Richtung Süden/Graz in die finale Phase. Ab 5 Uhr wird die zweite Hälfte der Rampe erneuert, der Verkehr wird wie bisher einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Während der vierstündigen Komplettsperre der Auffahrt A 22 zu Tangente, in der Nacht von Samstag, 30. April auf Sonntag, 1. Mai, führt die Umleitung auf die A 23 Richtung Süden/Graz über den Knoten Kaisermühlen. Bis zum Abschluss aller Arbeiten gilt nach wie vor das Farbkonzept: Orange steht für die Fahrtrichtung A 23 Süden/Graz, türkis steht für die Fahrtrichtung A 23 Norden/Stadlau/Gänserndorf. Bis Ende 2017 investiert die ASFINAG 48 Millionen Euro in die Sanierung der Praterbrücke. Sie ist mit täglich knapp 200.000 Autos die am stärksten befahrene Autobahnbrücke Österreichs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.