09.08.2016, 00:00 Uhr

Steigende Arbeitslosigkeit trotz guter Beschäftigungssituation

"Der Bestand der offenen Stellen lässt auf eine leichte Verbesserung der Wirtschaftslage schließen", so Karl Fakler. (Foto: AMS/Spiola)
BEZIRK / NÖ. Die Arbeitsmarktzahlen zeigen auch für den abgelaufenen Monat einen weiterhin starken Anstieg des Arbeitskräfteangebotes. „So befinden sich Ende Juli um über 10.500 Personen mehr am niederösterreichischen Arbeitsmarkt als noch ein Jahr zuvor. Davon haben per Saldo immerhin 85 Prozent einen Arbeitsplatz gefunden. Somit waren rund 613.000 Niederösterreicher unselbständig beschäftigt, um 9.000 mehr als im Juli 2015“, analysiert Karl Fakler, Chef vom AMS Niederösterreich, die aktuelle Arbeitsmarktlage.
In der AMS-Geschäftsstelle Tulln, wo Purkersdorfer und Klosterneuburger Arbeitslose gemeldet sind, gibt es insgesamt 3.671 Arbeitslose. Diese Zahl teilt sich auf 1.769 Frauen und 1.902 Männer auf. Im Gegensatz dazu gibt es mit Ende Juli 309 offene Stellen. Vergleicht man die diesjährige Periode mit dem Vorjahr, erkennt man einen Arbeitslosen-Zuwachs von 4,1 Prozent.
„Überproportional ist hingegen der Bestand an offenen Stellen gestiegen, was auf eine leichte Verbesserung der Wirtschaftslage in NÖ schließen lässt, zumal sich der Stellenzugang auf einen breiten Branchenmix stützt“, so Karl Fakler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.