04.04.2016, 08:05 Uhr

Ein Radl-Fest in Korneuburg

Das Radbörsen-Team freut sich über großes Interesse bei der Radbörse 2016.

Radbörse in der Werft-Halle 55

STADT KORNEUBURG. "Heuer hatten wir sogar ein Einrad und ein Radl ohne Sitz", lacht Vizebürgermeister Thomas Pfafffl. Und während Stadträtin Elisabeth Kerschbaum und Gemeinderat Gerald Beil alle Hände voll mit beraten und kassieren zu tun hatten, informierte die Radlobby Korneuburg mit Richard Stawa, Klemens Alton und Roland Weber über neue Projekt "Radl für Flüchtlinge". Insgesamt wurden 143 Räder zur Werft gebracht, 98 fanden einen neuen Besitzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.