04.08.2016, 11:03 Uhr

Typisch Lydia, fix Teifi eini

Kunstwerkl-Team Stefan, Nicol und Tamara neben "nur mehr Moderator" Manfred Kreuzmann vor der Kabarettsommer-Premiere.

Von der Leiche im Schultheater zu "Österreichs Jungkabarettistin 2011"

LEITZERSDORF. Es ist wieder so weit. Bis einschließlich 26. August gibt es im Wirtshausschupf’n beim Greil jeden Freitag Kabarett vom Feinsten. Mit ihrem dritten Programm "Weiberwellness" sorgte Lydia Prenner-Kasper vor ausverkauftem Haus für einen fulminanten Start des Kabarettsommers 2016.
Dass Kunstwerkl-Chefin Nicole Kreuzmann das Management fest im Griff hat, hat sie ja schon voriges Jahr eindrucksvoll bewiesen, und dass der "Künstlerische Leiter" Manfred Kreuzmann die besten Kontakte zu Kabarettisten seit vielen Jahren pflegt, macht sich im Programm stark bemerkbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.