27.03.2016, 00:00 Uhr

A22: Auf Überholspur bis zum Stillstand abgebremst

KORNEUBURG. Den folgenden Worten des Verteidigers des Angeklagten – akademisch gebildeten – 50-jährigen Wieners ist voll zuzustimmen: "Mein Mandant hat das Hirn abgeschaltet."

Motiv für "Hirnabschaltung"


Motiv für die "hirnverbrannte Aktion" (Zitat Richter) seinen Audi deshalb auf der Überholspur der A 22, Höhe Korneuburg, zum Stillstand abzubremsen, war der Ärger über den drängelnden und lichthupenden Nachfolgeverkehr. Glücklicherweise konnten nachfolgende Autos entweder abbremsen oder nach rechts ausweichen.
Mit 2.550 Euro Geldbuße, ohne Eintragung im Strafregister, kam der Herr Magister mehr als glimpflich davon.

Autor: Michael Rath
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.