22.04.2016, 17:32 Uhr

Der Meisterboxer hat gesiegt

(Foto: Johannes Ehn)

Die Frühjahrsproduktion der Bunten Bühne Spillern ist zu Ende. Der Bizeps und Solarplexus reisen ab, sie packen Kirschwasser und Gemüse mit in den Koffer der Erinnerungen.

SPILLERN. Diese erfrischende moderne Komödie, gespickt mit viel Situationskomik und Wortwitz verabschiedet sich mit Standing Ovations und Jubel aus dem Gemeindesaal Spillern. Nicht nur Verwirrung und Chaos agierten hier im Bühnenring der Drolerie, sondern auch Frauenpower und Muskelmasse, Gemüse und Schweinsbraten, Bitterwasser und Kirschwasser stiegen gemeinsam in den Ring und boxten in drei Akten tüchtig mit. Der Regisseur und Lenautheater-Direktor Richard Maynau, der für die Bearbeitung und die Inszenierung verantwortlich war, hat wieder mal bewiesen, wie hervorragend ein Amateurtheater funktionieren kann.

Das Geheimnis

Exklusiv verrät er die geheime Rezeptur des Erfolges: Man nehme eifrige Amateurdarsteller, die bereit sind, wochenlang neben Beruf und Familie viel mehr als nur Theatertext zu lernen. Dazu kommen viele schlaflose Nächte, um ein geeignetes Stück zu finden. Dieses wird gekonnt bearbeitet und mit viel Fingerspitzengefühl an die begeisterte Darsteller „maßgeschneidert“. Das Ganze wird mit viel Professionalität und Fachauge für Bühnenbild und Kostüme gewürzt und abgeschmeckt. Danach wird ein präziser Probenplan und genauer Bühnebauplan an alle Modalitäten abgestimmt und angepasst. Der wichtigste Teil sind die Proben. Da wird mit Enthusiasmus und Leidenschaft gerührt, gemischt und gekostet bis die Mischung Mundgerecht für die Bühne bereit ist.

Über 1.000 Zuschauer

Das Ergebnis und die Bilanz können sich auf und hinter der Bühne sehen lassen. Ein glücklicher Obmann, zwölf entflammte Schauspieler, acht fleißige Mitarbeiter hinter der Bühne und weit über Tausend beglückte Zuschauer, die jedes Jahr nach Spillern pilgern, um zwei Stunden sorglose Unterhaltung zu genießen.
Der zufriedene Regisseur kann sich dann ruhig zurück lehnen und die Früchte seiner Arbeit betrachten. Mit einem lächelnden und einem weinenden Auge verabschiedet er den Meisterboxer aus dem Rampenlicht in die Garderobe.
Auch Obmann Peter Feigl platzt von Stolz über sein gesamtes Team und seine mittlerweile zehnte, erfolgreiche Produktion unter seiner Leitung.

Zehn Jahre Bunte Bühne

Im Herbst 2016 feiert der Theaterverein Bunte Bühne Spillern sein 10-jähriges Jubiläum. Und auch die nächste Premiere wird nicht lange auf sich warten lassen. Sie steht schon am 4. November 2016 ins Haus, wenn es wieder heißt: „Die Bunte Bühne Spillern präsentiert ein neues grandioses Stück mit viel Humor und Komik."

Bleiben Sie auf dem Laufenden unter www.bunte-buehne.at

Quelle: Bunte Bühne Spillern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.