19.09.2016, 17:10 Uhr

Deutsch-Wagram: Drohung mit Schrotflinte

DEUTSCH-WAGRAM/KORNEUBURG (mr). Filmreife Szenen spielten sich am 7. März vor einem Haus in Deutsch-Wagram ab.
Der 21-jährige Angeklagte hatte zuvor einige Sachen von seiner Exflamme geholt. Weil er vom Beziehungsende nach seinen Angaben mitgenommen war, hatte er "einige Biere" getrunken.
Einige Zeit danach rief ihn seine Freundin an, die in Gesellschaft mehrerer junger Frauen und Männer war und kündigte ihrem Ex einen Besuch an. Es gab "etwas zu klären", wie sie bei ihrer Zeugenvernehmung etwas vage aussagte. Der Angeklagte empfing die Truppe vor dem Haus mit einer Schrotflinte und schrie: "Schleicht's euch sofort, sonst passiert etwas." Zur Bekräftigung seiner Forderung gab er noch einen Schuss mit einer Schreckschusspistole ab.
Diese Eskapade kostete ihn 4.600 Euro Geldstrafe und die Verlängerung der Probezeit einer bedingten Vorstrafe auf fünf Jahre.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.