19.04.2016, 11:07 Uhr

Italiener wegen Beraubung eines Pizzawirtes angeklagt

Rechtsanwalt Reinhard Lachinger fungierte als Verfahrenshilfeverteidiger. (Foto: Michael Rath)
KORNEUBURG / STOCKERAU. Üblicherweise zog Luigi A. mit einem abgesondert verfolgten Landsmann durch Österreich und bot iPads und iPhones zu sagenhaft günstigen Preisen an.
Hatten sie einen Dummen gefunden, erlebte dieser eine Überraschung beim Öffnen der Verpackung: Er hatte nämlich eine Seife oder ein Mehlsackerl erworben. Am 26. 6. 2014 sollen jedoch, laut Anklage, beide einem Stockerauer Pizzawirt 1.300 Euro unter Ansetzen eines Messers geraubt haben.
Ein in Tatortnähe zurückgelassenes Taschentuch und ein Zigarettenstummel verrieten durch darauf befindliches DNA-Material die Identität der Beiden.
Luigi A. leugnete vehement, die Verhandlung wurde vertagt: Der Pizzawirt ist nach Wien verzogen und wird neuerlich geladen.

Autor: Michael Rath
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.