12.05.2016, 12:34 Uhr

Komm, nimm und lies!

Soroptimist Club-Präsidentin Susanne Nebes (2.v.re) zeigt mit ihren Mitstreiterinnen und dem Merkur Markt-Leiter Rossen den "Offenen Bücherschrank". (Foto: privat)

Offener Bücherschrank des Soroptimist Club Stockerau: Freie Bücher für Leseratten jeder Altersgruppe.

STOCKERAU. In Stockerau kann man nun Bücher nicht nur am Sparkassaplatz gratis abholen und lesen. Denn seit April gibt es den "Offenen Bücherschrank" des Soroptimist Club beim Merkur Markt in Stockerau. Ziel der engagierten Damen ist es, dass Lesen wieder Freude machen soll, den Erwachsenen und speziell auch den Kindern. "Auf diese Art wollen wir wieder mehr zum Lesen anregen", erklärt Präsidentin Susanne Nebes das Projekt.


Holen und bringen

"Jeder kann schmökern und sich sein Gratisbuch holen, behalten oder auch wieder zurückbringen. Beim Offenen Bücherschrank geht es auch um die soziale Komponente, dass sich Menschen hier auch treffen und austauschen können", so Nebes.
Ab sofort finden Erwachsene, Jugendliche und Kinder ihren Lesestoff also gratis im "Offenen Bücherschrank" des Soroptimist Club Stockerau. Der Schrank steht im Eingangsbereich vor dem Merkur Markt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.