24.08.2016, 15:19 Uhr

Marktschreier, Markttreiben und Fischangebot in Korneuburg am 7. und 8. September

Keks-Sascha sorgt in Korneuburg mit seinen Kollegen wieder für Marktstimmung. (Foto: Veranstaltungsservice Hoffmann)

Am Mittwoch, 7. Sept. und Donnerstag, 8. Sept. gibt es beim Rattenfänger auf dem Hauptplatz täglich von 10 – 20 Uhr Gaudi, Schnäppchen und vieles mehr.

KORNEUBURG. Freuen Sie sich auf Nudel-Ralli, alias Ralf Hörnchen, der seit über 30 Jahren Marktschreier mit Leib und Seele ist.
Mit dabei sind auch die Sprücheklopfer Käse-Axel mit Spezialitäten aus ganz Europa, Keks-Sascha mit süßen Naschereien und Blumen-Jan verkauft Pflanzen bündelweise.

Das jahrhundertealte Prinzip der Marktschreier kommt ursprünglich vom Hamburger Fischmarkt. Der Tross zieht das ganze Jahr quer durch Deutschland und Österreich, wobei sie ca. 50 Städte anreisen und dabei mal so locker über 50.000 Kilometer zurücklegen.

Lautstarkes Marktgeschehen

Es kommt nicht allein auf die Lautstärke an - deftige Sprüche und volle Tüten, dafür steht die Marktschreier-Truppe. Mit ihren „losen Mundwerken“ sorgen sie für Stimmung und die gegenseitigen Neckereien lockern das Marktgeschehen auf.

Die Marktschreier bevölkern mit ihren LKW's nicht alleine den Platz. Im Schlepptau des Spektakels befinden sich auch Stände mit Mode, Leder, Schmuck - aber auch Tiroler Bergkäse, Zuckerwatte und einiges mehr.

Bei hoffentlich schönem Wetter gemütliches Verweilen im Biergarten bei Getränken aller Art und gleichzeitig können die unterschiedlichsten Leckereien geschmaust werden.

Aal-Matze bietet ein große Auswahl an Fisch – sollte das Wetter es zulassen, wird vor Ort frisch geräuchert.
Und wer keinen Fisch mag – für den gibt es Steaks, Bratwurst vom Schwenkgrill, Pommes...

Am Mittwoch laden die Marktschreier um 11.00 Uhr zu Freibier und Probierhäppchen ein

Eintritt frei!

Veranstaltungsservice Hoffmann, Tel. +49(0)173-2154891

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.