01.06.2016, 11:59 Uhr

Mit dem Radl in den "Häfn" und elektrisch am Bauhof

Thomas Rottmann, Christian Krammer, Umwelt-Landesrat Stephan Pernkopf, Helmut Wasinger. (Foto: NLK Reinberger)
KORNEUBURG/LANGENZERSDORF/MELK. Mobilität ist in unseren Köpfen oft noch gleichgesetzt mit Auto. Niederösterreich denkt um und holt besonders innovative Projekte und Initiativen abseits der Spritfresser vor den Vorhang.

Langenzersdorf auf Strom

Beim e-Mobilitätstag am Wachauring gingen gleich zwei Preise an den Bezirk. Langenzersdorf wurde für sein Engagement im Bereich "e-mobil am Bauhof/im Gemeindegebiet" ausgezeichnet. Die vier Elektrofahrzeuge und ein E-Fahrrad legten im vergangenen Jahr stolze 32.584 Kilometer zurück.

The Prisoners

Ganz auf externe Energiezufuhr verzichten die drei Justizwachebeamten Thomas Rottmann, Christian Krammer und Helmut Wasinger. Sie gewannen in der Kategorie "NÖ radelt zur Arbeit". Das Team "Prisoners" kam 2015 gemeinsam auf 498 Radtage beziehungsweise 12.420 Kilometer. Auf diesem Weg konnten sie 2.236 Kilo CO2 einsparen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.